„Wanderung zum Horizont“

Als Künstler welcher in Thüringen geboren ist und in vielen Ecken des Landes gelebt und gearbeitet hat, ist es mir eine Freude eine weiter Arbeit für mein Bundesland anzufertigen.
Das Werk „Wanderung zum Horizont“ spiegelt meine Gefühle als Künstler, Wanderer und Mensch gegenüber Thüringen wider.
Die bunte Mischung aus Eindrücken, Farben, Gefühlen und Begegnungen welche man in diesem Bundesland machen kann, kombinieren sich mit den wunderschönen, unterschiedlichsten Landschaften und Formengebilden.
Beginnend mit den ersten Streifzügen durch meinen Heimatwald Ostthüringens als Kind und der damit beginnenden Naturverbundenheit, bis zu späteren Wanderungen und dem Wohnaufenthalt in den unterschiedlichsten Thüringer Orten, ließen in mir ein halbabstraktes Werk aus Farben und Weite, Dichte und punktueller Geschlossenheit
entstehen.
Die dargestellte Landschaft erzeugt mit ihren schwarzen Konturen ebenfalls ein Charakteristikum des urbanen, harten Raumes, welcher gegensätzlich zu der Weichheit und Verschlungenheit der Natur steht. Die expressive Farbwahl ist signifikant für die Vielfalt und das Aufeinandertreffen der unterschiedlichsten Individuen und Lebensräume. In dieser spiegelt sich die Spannung,
Schönheit aber auch die Verwirrung wider, welche man in Thüringen erleben kann. Offene und klar ersichtliche Formen bilden mit ihren abstrakten, undefinierbaren Gegenstücken aus Farbchaos ein Welt, in der